Forks Community Hospital

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Do Dez 10, 2009 8:07 pm

Carlisle ging mit Edward an die Rezeption und unterschrieb auf dem Formular, wa ihm die Schwester über den Thresen reichte.
"Bis Morgen, Schwester," verabschiedete sich der Arzt und ging durch die Glasschiebetür hinaus auf den Parkplatz und blieben an Edwards silbernem Volvo stehen. Carlisle wartete bis Edward auf schloss und sah ihn an. "Hast du Bescheid gesagt, dass der Volvo hier steht, nicht dass dich jemand abschleppt oder wo etwas," fragte Carlisle grinsend und stieg dann auf den Beifahrersitz. Es war schließlich Edwards Auto ...

Ich habe so einen Durst!
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Edward Cullen am Do Dez 10, 2009 8:37 pm

Edward folgte seinem Vater und als sie dann das Krankenhaus verließen, breitete sich in ihm Freude aus. Es würde bestimmt Spaß machen mal wieder etwas mit seinem Vater zu unternehmen. Wenn es auch nur jagen war.
Beim Auto angekommen schloss er den Wagen auf und ließ sich dann auf den Fahrersitz fallen. "Klar hab ich Bescheid gesagt.Das war das erste was ich erledigt habe, als ich hier angekommen bin" Grinsend startete er den Motor und fuhr dann vom Parkplatz hinunter. Sein Tempo behielt er dabei natürlich bei.

(tbc: Stadtzentrum)
(Lass Carlisle es als erstes merken^^)
avatar
Edward Cullen

Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 30.11.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen http://catsvsdogs.forumieren.com/forum.htm

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Do Dez 10, 2009 8:44 pm

Carlisle schnallte sich an, während Edward weiter aufs Gas trat.
"Musst du so schnell fahren," fragte er seinen Sohn mit hochgezogener Augenbraue und wurde weiter in den Sitz gepresst. Carlisle war natürlich auch keine Schnecke in seinem Mercedes, aber so schnell wie seine Kids, fuhr er nicht ...

(tbc: Stadtzentrum)
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 12:37 pm

Dr. Grandy war gerade damit beschäftigt den Bericht eines neuen Arztes zu lesen, der bei seiner letzten Behandlung Mist gebaut hatte. Die ältere Dame musste danach auf die Intesivstation gebracht werden. Jedoch sah Gerandy wenig Chance auf Besserung.
Irgendwer musste jetzt den Kopf hinhalten und erfürchtete, dass es der Neue sein würde.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 12:48 pm

Charlie klopfte an die Bürotür von Gerandy an und trat daraufhin ein.

"Doktor Gerandy? Ich bin Polizeichef Swan. Ich hätte einige Fragen an Sie wegen eines Überfalls bei der eine ihrer Patientinnen betroffen war. Mir kam zu Ohren, dass sie nun auf der Intensivstation liegt."
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 12:54 pm

Gerandy sah den Polizisten etwas verwirrt an. Er hätte nicht damit gerechnet, dass die Polizei hier einschreiten würde. Als er aber hörte, dass mit dieser Person auch ein Überfall verbunden war, erschien ihm die Sache klar.

"Überfall?", fragte er: "Davon wusste ich gar nichts."

Um nicht unfreundlich zu wirken bot Gerandy Swan einen Stuhl an.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 1:01 pm

Charlie nahm das Angebot dankend an und setzte sich. Er holte einen kleinen Block heraus und schrieb sich kurz etwas auf.

"Ich will Ihnen nur ein paar Routinefragen stellen, Doktor Gerandy. Sollte nicht lange dauer."
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 1:02 pm

"Aber bitte doch. Sagen Sie mir, wie ich Ihnen helfen kann."
Der Doktor lehnte sich in seinen Stuhl zurück und steckte die dürren Finger zusammen.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 1:04 pm

"Ihr Name ist Amanda Keening. Kennen Sie sie?"

Charlie strich sich kurz über den Schnauzbart und war gespannt darauf, was Gerandy ihm antworten würde.
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 1:05 pm

"Natürlich kenne ich sie. Sie ist schließlich meine Patientin", antwortet der Doktor kühl.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 1:08 pm

"Ja, das habe ich mir schon fast gedacht."

Charlie kam sich irgendwie dumm vor, weil er ihm diese Frage gestellt hatte und kurz darauf diese Antwort folgte. Er strich etwas auf seiner Liste durch und setzte dann fort: "Und wie ist der Zustand der Frau? Ist sie schon ansprechbar?"
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 1:10 pm

"Der Zustand ist recht zufriedenstellend", log Gerandy, um nicht noch länger von dem Polizisten ausgefragt zu werden. Er hatte den Eindruck, als ob diese Befragung noch lange dauern würde.
"Jedoch ist sie im künstlichen Tiefschlaf und nicht ansprechbar. Bedaure."
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 1:13 pm

Erneut strich Charlie etwas auf seiner Liste durch und stand nachher auf.

"Sie haben mir wirklich sehr weitergeholfen, Doktor Gerandy. Es ist mir nun einiges klarer."

Charlie reichte ihm die Hand.
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 1:15 pm

Zufrieden, dass Swan schon wieder abzog, reichte ihm Gerandy ebenfalls die Hand und sagte noch zum Schluss: "Ich habe Ihnen doch gerne geholfen. Wenn Sie wieder ein paar Fragen haben sollten... meine Tür steht Ihnen offen."
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Charlie Swan am Fr Dez 11, 2009 1:17 pm

Als Gerandy ihm anbot noch ein paar Fragen zu beantworten wich Charlie etwas zurück und rief etwas abweisend: "Neinnein. Mehr will ich gar nicht wissen. Mehr will ich gar nicht wissen."

Er ging zur Tür machte noch eine rasche Handbewgung zum Abschied und verließ das Büro.
avatar
Charlie Swan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Fr Dez 11, 2009 1:19 pm

Auf Grund von Swans verhalten zog Gerandy die Augenbrauen hoch. Er war etwas verwirrt, dass der Polizist ihm lediglich zwei unbedeutende Fragen gestellt hatte und danach nicht mehr wissen wollte.

"Eigenartig", sagte er leise und wandte sich wieder dem Bericht zu.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Fr Dez 11, 2009 7:22 pm

*bc: Stadtzentrum*

Ein monotones Piepen, gemischt mit Stimmen und hektischen Schritten, riss mich nach einer ganzen Weile aus meinem traumlosen Schlaf. Blinzelnd zwang ich meine wie Zement wirkenen Augenlider sich zu öffnen, nur um im nächsten Moment an eine schlichte, weiße Decke zu blicken. So wie als wäre es in Großbuchstaben auf eben diese gepinselt wusste ich wo ich mich befand. Im Forks Community Hospital. Dort, wo ich jetzt eigentlich arbeiten sollte, anstatt faul hier in diesem Krankenbett zu liegen. Abropo Krankenbett....Ich sah zu meinem Körper hinunter, ehe ich die Decke zur Seite schlug und auf ein schlichtes weißes Nachthemd blickte. Na das fing ja schonmal toll an. Mit einer Hand strich ich über meinen Brustkorb, fühlte den Stützverband der meinen Oberkörper umwickelte. Also hatte ich mir wohl eine Rippe gebrochen, was bei den Schmerzen, die ich hatte als Dr. Cullen noch da war, auch ziemlich sinnvoll klang. Dann hob ich meinen anderen Arm und bereute es sofort wieder. Das schmerzvolle Ziehen in meiner Armbeuge war leicht zu interpretieren. Ich hing also am Tropf, einer der wenigen Sachen die ich am Krankenhaus abgöttich hasste. Für mich hatte die ´Hundeleine´keinen Sinn und Zweck, nur einen Störfaktor und Schmerzen. Doch was sollte ich machen, außer es stillschweigend zu ertragen?
Es war doch eh dämlich,das ich meinen ersten Tag in Forks hier im Krankenhaus verbrachte, anstatt bei meiner Familie. Und sollte ich Stephan davon erzählen würde er mich wahrscheinlich höchstpersönlich abholen und zurück nach Los Angeles kutschieren.
Ich seufzte. Ich musste es ihm verheimlichen oder wenigstend versuchen es ihm so schonend wie möglich beizubringen, den ich wollte noch nicht weg. Auch wen Forks bisher keinen allzu guten Eindruck auf mich gemacht hatte. Doch einen Vorteil hatte das Ganze. Ich hatte Dr. Cullen kennen gelernt.

Ein paar Stunden später kam für mich die große Erleichterung. Außer einer leichten Gehirnerschütterung, einer angebrochenen Rippe und ein paar Prellungen und Schürfwunden fehlte mir nichts. Ich durfte nach Hause. Endlich. Nachdem mich einer der Ärzte nocheinmal gründlich untersucht hatte und mir sein Okay gegeben hatte, verließ ich das Krankenhaus. Jedoch ohne vorher zu vergessen mein Einschreibungsformular abzugeben. Ich wollte ja schließlich hier arbeiten. Mit einem freundlichen Lächeln nahm es die Schwester an der Rezeption entgegen. Ich erwiederte ihr Lächeln. Sie würde mich anrufen, sobald feststand ob ich wirklich im Krankenhaus arbeiten konnte. Doch sie hatte auch meine Zeugnisse aus Los Angeles. Meine super Zeugnisse. Deshalb glaubte ich kaum das mein Einschreiben Probleme bereiten könnte. Mit einem freundlichen "Auf Wiedersehen" verabscheidete ich mich von ihr und verließ dann das Krankenhaus, in Richtung des Hauses meiner Familie. Ich wollte endlich zu ihnen. Diesmal rief ich kein Taxi. Ich lief lieber zu Fuß. Das erschein mir um einiges sicherer.

*tbc: Haus der Swans, Wohnzimmer*


Zuletzt von Bianca Swan am Sa Dez 19, 2009 7:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dea Traianus am Sa Dez 19, 2009 11:35 am

cf jagdgebiet der Cullens
Dea betrat das Krankenhaus in menschlicher Geschwindigkeit. Sie strich sich den engen grauen Pullover zurecht, der iht beim rennen verutscht war.
Sie trat vor den Raumplan und kurz darauf wieder von ihm weg. Die 10 sekunden hatten gereicht um den plan auswendig zukönnen. Mit einem freundlichen lächeln trat sie an den Entfang. Entschuldigen sie bitte. Aber könnten sie mir sagen wo ich die Patientenzimmer finden kann, mein Bruder wurde vor kurzem eingeliefert, log sie mit einem so herzzereisenden und verzweifelten Gesichtsausdruck dass die Entfangsdame ihr sofort den Weg beschrieb. Menschen sind sooo leicht gläubig dachte Dea verächtlich während sie sich in die beschriebene Richtung aufmachte. Sie hatte natürlich keinen Bruder der im krankenhaus lag aber die Räume der Patienten lagem ihrem Ziel am nächsten.
Als sie endlich ihr Ziel erreichte lag ein triumphierendes lächeln auf ihrem perfekten gesicht. mein persönliches Süßigkeitenland dachte sie während sie sich in dem Raum umsah in dem sie die Blutkonserven aufbewarten. Auf dem Weg hier her musste sie ein paar Artzten ausdem Weg gehen aber das war nicht besonders schwer gewessen.
Sie grinste während sie ein paar Konserven in eine Tasche steckte die sie auf dem Weg hierher "gefunden" hatte. Dann trat sie an die Liste auf der jede einzelne Konserve eingetragen war. Sie zog kurz die Brauen hoch und biss sich auf die Unterlippen. Ah so geht es am besten grinste sie und veränderte die Liste so das ihr "Einkauf" nicht auffiehl
Als sie mit ihrem "Einkauf" fertig war machte sie sich auf den Weg nach Hause.
tbc Haud der Traianus
avatar
Dea Traianus

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 02.12.09
Alter : 22
Ort : Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am So Dez 20, 2009 3:00 pm

*cf. Haus der Swans*

Nach ca. einer halben Stunde kam ich beim Krankenhaus an. Als ich die Eingangshalle betrat kam mir sogleich eine der Schwestern entgegen. Ich erkannte die Frau von vorhin wieder. Sie lächelte freundlich und reichte mir dann meine Zeugnisse. Ich nahm sie dankend entgegen und packte sie zurück in meine Tasche. Dann führte sie mich in einen Raum, in dem Kittel hangen. "Welche Größe hast du, mein Kind?" fragte sie mich und betrachtete dann kurz meine Figur. "Na ja, kommt immer darauf an wie die Sachen geschnitten sind. antwortete ich zögerlich. Die Schwester nickte und griff dann einfach nach einem der weißen Kittel. Diesen hielt sie mir dann an meine Brust. "Ich denke der müsste dir passen. Möchtest du ihn mal anprobieren?" Ich nickte und nahm ihr dann den Kittel ab. Diesen zog ich mir dann, nachdem ich meine Jacke ausgezogen hatte, über. Er passte wie angegossen. "Ja, der passt. Vielen Dank" Ich lächelte die Schwester freundlich an. Sie erwiderte mein Lächeln und gebar mir dann den Arztkittel wieder auszuziehen, um mein Namensschild daran zu befestigen. Danach gingen wir zusammen zurück zur Rezeption, wo ich die Papiere unterschrieb und somit bestätigte das ich von nunan hier arbeiten würde. Vorerst für ein halbes Jahr. Dann reichte mir eine andere Schwester noch einen Pieper, den ich von nunan immer bei mir tragen sollte. Ich nahm ihn entgegen. Die Schwester wünschte mir noch einen schönen Tag. "Danke, das wünsche ich ihnen auch" antwortete ich. Wir würden uns morgen, an meinem ersten Arbeitstag, ja eh wiedersehen. Dann verließ ich das Krankenhaus wieder, zum 2. mal an diesem Tag. Doch diesmal entschied ich mich dazu, nicht sofort wieder zurück nach Hause zu gehen. Ich wollte lieber einen kleinen Spaziergang machen. Also machte ich mich auf in Richtung Wald.

*tbc. Im Wald*
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Gerandy am Sa Dez 26, 2009 12:30 pm

Während seiner ganze Arbeit hatte Gerandy völlig die Zeit vergessen. Die Nachschicht hatte bereits Dienst und er saß noch immer in seinem Büro und studierte die Patienten von heute.

Nachdem er endlich fertig war und ihm die Befunde zum Hals hinaus hingen, schnappte er sich seinen Mantel, den Hut und die Handschuhe und eilte aus dem Krankenhaus.
avatar
Dr. Gerandy

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 74
Ort : variiert, zz. Forks

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Di Dez 29, 2009 9:47 pm

*bc.Haus der Cullens,Wohnzimmer*

Während der Fahrt hatte ich die gesamte Zeit aus dem Fenster gesehen. In die Natur. Ich war schon so lange nicht mehr in Forks gewesen. Irgendwie kam es mir hier fremd vor. Doch auf eine Art Fremd, die ich nicht deuten konnte.
Nach ein paar Minuten kamen Carlisle und ich beim Krankenhaus an. Für mich schon zum 3 Mal in diesen zwei Tagen. Das war ein glatter Rekord.
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am So Jan 03, 2010 6:25 pm

*cf: Haus der Cullens - Wohnzimmer*

Carlisle parkte den feuerroten BMW seiner Tochter auf seinem angestammten Platz. Er griff hinter sich und nahm seinen Koffer nach vorn. Dann stieg er aus dem Wagen und schlug die Tür zu. Er sah sich nach allen Seiten um, während auch Bianca aus dem Fahrzeug stieg und die Tür zu schlug.

Hoffen wir mal, dass mich keiner von den lieben Kollegen mit Rosalies Auto sieht ... das ist echt peinlich! Ich muss unbedingt mit Jasper reden!

Er sah Bianca an, die grinste. "Bist du so weit? Dein erster Tag wird sicher nicht schlecht," sagte er und machte sich langsam auf den Weg zum Haupteingang. Er sah neben sich. "Mein erster Tag war miserabel!"
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am So Jan 03, 2010 6:33 pm

Ich öffnete die Beifahrertür und stieg ebenfalls aus. Mein Blick wanderte kurz zu dem Krankenhaus hinüber. Das dritte Mal... dachte ich resigniert, ehe mein Blick wieder auf Carlisle haften blieb. Bei seinem Gesicht konnte man auch ohne große Fähigkeiten erkennen, was er dachte. Ich grinste.
"Ja, klar bin ich bereit. Und danke, für die netten Worte. Das dritte Mal hier zu sein, ist doch eh schon ein schlechtes Zeichen. Meine Pechzahl, weißt du..." Ich zuckte mit den Schultern. "Ach ja, mach dir keine Gedanken wegen des Autos. Ich bin alt genug, das man denken könnte es wäre meins. Die Leute fassen meist die einfachsten Schlüsse" Ich lächelte leicht und strich mit meiner Hand kurz über den Lack des roten BMW. Bald müsste ich mir wohl ein eigenes Auto kaufen, ob ich nun wollte oder nicht.
Dann ließ ich von dem Auto ab und ging neben Carlisle her, in Richtung Haupteingang.
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am So Jan 03, 2010 6:42 pm

Carlisle trat mit seiner neuen Kollegin zusammen durch die Schiebetür und stand wenig später vor der Theke der Anmeldung. Die Schwester grüßte die beiden Kollegen und reichte dann Dr. Cullen das Anwesenheitsformular über die Theke. Er setzte seinen Arztkoffer auf den Boden zwischen seine Füße, nahm einen Kugelschreiber aus einem Fach und unterschrieb auf der gestrichelten Linie. Dann legte er das Klemmbrett Bianca vor die Nase und sie unterschrieb ebenfalls für ihren Dienstantrittsbeginn. Carlisle lächelte der Schwester noch mal kurz zu, bevor er wieder seinen schwarzen Koffer nahm und dann mit Bianca zusammen den langen Fur hinunter lief, wo schon einige Menschen sassen und auf ihre Behandlung warteten.

Sie erreichten sein Büro und er hielt ihr die Tür auf.
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am So Jan 03, 2010 6:50 pm

Mit einem Lächeln auf den Lippen setzte ich, sobald wir bei der Theke für die Anmeldung angekommen waren, meine elegante Unterschrift auf das Blatt Papier. Dann schob ich es zurück zu der Schwester, die es mit einem Lächeln entgegen nahm. Ich lächelte zurück. Nette Leute am Morgen waren einfach nur das beste das einem passieren konnte. Und wen man dann auch noch seinen ersten Arbeitstag hatte, war es um so schöner.
Ich folgte Carlisle durch den langen Flur, indem schon recht viele Leute saßen. Für so ein kleines Städtchen meiner Meinung nach viel zu viele. Dann erreichten wir Carlisles Büro. Er hielt mir die Tür auf.
"Danke sehr" meinte ich und passierte dann die Türschwelle. "Wow, echt hübsch" entfuhr es mir dann, als ich mich umsah. Das war auch kein Wunder, ich fand einfach alles hübsch.
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 22
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten