Forks Community Hospital

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mo Jan 04, 2010 11:59 pm

Elizabeth ... natürlich ...

Carlisle sah mit offenem Mund zu der Kleinen vor sich. Es war also doch wahr!
Er sah nach oben an die weiße Zimmerdecke und überlegte. Dann glitten seine schwarzen Augen wieder zu dem Mädchen, was ihn erwartungsvoll anstarrte. Carlisle schluckte. "Lilith, ähm," begann er zögernd und drehte seinen Ring am Finger von einer Seite auf die andere. Er zögerte wieder. Unfähig etwas zu sagen ... "Ich war mit deiner Mutter mal zusammen und ..." Jetzt sah er sie direkt an. "Es sieht so aus, als ob ich dein Vater bin, Lilith!"


Oh, Mann! ... Ich bin wieder Vater!
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Di Jan 05, 2010 12:09 am

"Mein Vater?" hauchte die Kleine mit dem gelockten goldbraunen Haar leise, während ihre roten Augen sich ein Stückchen weiteten. Sie lehnte sich zurück und ließ sich mit dem Rücken voran auf das weiche Bett fallen. Starr blickte sie nach oben zur kalkweißen Decke. Er ist also mein Vater... Zögerlich drehte sie ihren Kopf zu ihm um und blickte ihn an. Ihre Lippen zitterten schwach. "Wo warst du....die ganze Zeit?" fragte sie dann schließlich leise und mit der Stimme eines Engels. Sie schloss kurz die Augen und öffnete sie dann wieder. Ein leises Seufzen glitt über ihre Lippen. Das war echt zuviel für ein paar Stunden. Welch ein Glück das sie keine Kopfschmerzen bekommen konnte.
Als sie jedoch hörte wie die Zimmertür ins Schloss fiel, richtete sie sich ruckartig wieder auf und blickte Carlisle panisch an. Sie hatte plötzlich das Gefühl, jemand war in Gefahr. In großer Gefahr.
Meine Fähigkeit meldet sich... Lilith streckte ihre Hand nach Carlisles Arm aus. "Du hast doch vorhin gesagt, du hast Familie....Ich glaube zwei deiner Söhne sind in Gefahr, ebenso wie diese Bella. Wenn der da" Sie nickte in Richtung der geschlossenen Tür " zu ihnen geht, dann wird er sich diese Bella holen wollen, oder?" Sie hatte das alles an Marcus Gesichtsausdruck abgelesen. Welch ein Glück das sie immer so aufmerksam war.


Zuletzt von Lilith Cullen am Di Jan 05, 2010 11:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Marcus Volturi am Di Jan 05, 2010 8:18 pm

Marcus seufzte. Er trat aus der Ecke in der er stand. "Wie fühlst du dich, Mädchen? Carlisle, pass gut auf sie auf. Sie ist eine Neugeborene..." Er blickte ihm in die Augen. Sein kalter Blick wich einem, der vielleicht ein bisschen weicher war. Aber nicht viel. "Es war schön dich zu sehen. Ich muss los, nach Port Angeles. Zu Bella."

tbc: Port angeles Buchladen
avatar
Marcus Volturi

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 13.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mi Jan 06, 2010 6:00 pm

Carlisle nahm ihre Hand in seine und drückte sie leicht. Er hatte ihr aufmerksam zugehört, doch wollte ihre Frage über seine Vergangenheit noch nicht beantworten - nicht jetzt und nicht hier! "Zwei meiner Söhne," fragte er dann unsicher und starrte sie entsetzt an. "Wen meinst du, Lilith und woher weisst du das?"
Dann sah er Marcus, der schnell hinaus ging. Und seine Drohung hatte er auch verstanden! Er überlegte ob er ihn auf dem Fur stellen sollte, entschied sich aber dagegen. Lilith brauchte ihn jetzt erst mal und seine Kinder, seien es Edward, Jasper oder auch Emmett konnten ganz gut selbst auf sich aufpassen. "Lilith, fühlst du dich einigermaßen stark? Ich würde dich gerne von hier weg bringen. Zu mir nach Hause! Dort bist du in Sicherheit!"
Er sah auf die geschlossene Tür des Zimmers, dann wieder Lilith an.
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Mi Jan 06, 2010 6:11 pm

Lilith blickte auf ihre Hand, die nun in seiner lag. Sie war kalt, so wie ihre. Also ist auch er ein Vampir....Das erklärt wieso er noch lebt dachte sie sich und ließ ihren Blick kurz durch das Zimmer schweifen. Sie spürte das Marcus nun bei den Kindern von Carlisle angekommen war.
"Ich weiß nicht genau welche von deinen Söhnen. Doch müsstetst du nicht eigentlich wissen wer gerade mit Bella unterwegs ist?" antwortete sie leise und blickte noch einmal zu der geschlossenen Tür. Von draußen roch es nach Mensch. Nach leckerem Mensch...
Sie riss sich von den Gedanken weg und schüttelte den Kopf. Sie durfte sich jetzt nicht verlieren. "Meine Fähigkeit ist es,das ich spüren kann wen Familienmitglieder von demjenigen, mit dem ich gerade einen Raum teile, in Gefahr sind. Und da du Familie hast, funktioniert das halt..." versuchte sie zu erklären, auch wen sie immer über das Wort Familie stolperte. Die Vorstellung das ihr leiblicher Vater die ganzen Jahre über glücklich mit einer Familie zusammen gewesen war, während sie ganz allein war, kränkte sie. Sie senkte den Blick. Wollte sie wirklich mit Carlisle mitgehen? Nach all den Jahrhunderten?
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mi Jan 06, 2010 6:48 pm

Carlisle wusste, dass Edward bei Bella war und sie war in Port Angeles! Und Jasper, von dem er seit einigen Tagen nichts mehr gehört oder gesehen hatte - ganz zu Schweigen von seinem Wagen - war mit Alice sicher auch dort. Für Alice war Shoppen wie eine Droge - ein Rausch! Und Port Angeles war das Shopping Paradies schlecht hin. Nur wo Emmett war wusste er nicht ...
Er sah Lilith in die Augen. "Edward und Jasper sind bei Bella! Sie werden sie beschützen, wenn Marcus es darauf anlegt einen Kampf zu provozieren. Aber ich denke, das wird er nicht!"

"Deine Gabe ist bemerkenswerde, meine Kleine," gab er mit Erstaunen zu und streifte sich durch das blonde Haar. Er musste sie unbedingt hier raus bringen. Für einen Neugeborenen war ein Krankenhaus mit all den Verletzten und dem Blut wie ein verlockendes Buffet. Aber dazu brauchte er Hilfe ... "Lilith," flüsterte er leise und freundlich. Seine Augen waren weich und schwarz. "Komm mit mir, bitte," sagte der Arzt und sah sie flehend an. "Diese Welt hier ist noch zu neu für dich. Ich werde dir helfen das durchzustehen, glaub mir."
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Mi Jan 06, 2010 7:03 pm

Lilith sah ihr Gegenüber an und nickte dann leicht. "Ich hoffe es für deine Söhne das Marcus nicht handgreiflich wird" hauchte sie dann leise. Der schwarzhaarige Vampir von vorhin hatte nicht gerade freundlich ausgesehen. Nein, eher unheimlich. Lilith zog ihre Knie an und schlang ihre zarten Arme um ihre Knie. Sie lächelte leicht. Ja, ihre Gabe war schon ganz nützlich, auch wen sie sie bisher noch kaum benutzen konnte.
"Nein....verstehst du nicht? Ich bin keine Neugeborene. In keinster Weise. Wen ich ehrlich bin....Ich bin schon fast 200 Jahre alt..." Sie schmunzelte hauchzart, ihre roten Augen funkelten. "Es ist nur....All die Jahre war ich allein...Doch du? Du hattest alles was du gebraucht hast....." Lilith seufzte leise, ihre roten Augen wurden wieder einen Ticken dunkler. Sie hasste es in Erinnerungen baden zu müssen. Selbst als Vampir war es noch schmerzhaft.
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mi Jan 06, 2010 7:32 pm

"200," dachte der Arzt laut.
Ja, das könnte wirklich hin kommen ...
"Ich wusste nicht, dass du existierst, Lilith," versuchte Carlisle dann die Wogen zu glätten und seine kleine Tochter zu besänftigen und zu beruhigen. Wenn er es schaffte, konnte er sie mitnehmen und in Sicherheit bringen. Hier war sie nicht sicher und er wusste nicht, ob sie sich kontrollieren konnte, denn sie war noch auf Menschenblut "fixiert". Er musste überlegen, was er den Kollegen sagen würde. Seine Schicht hatte ja gerade erst begonnen und wenn er jetzt wieder fahren würde, dann ... Na, gut, es könnte ja einen Notfall in der Familie geben, das war immerhin Grund genug die heutige Schicht sausen zu lassen. Und seine Kollegen fragten sowieso fast nie nach ..."Lilith, es tut mir wirklich leid, was passiert ist und dass wir uns erst jetzt und vor allem so wiedersehen, aber ..."
Sie sah so traurig aus und so allein ... und die Erinnerungen quälten sie mit Sicherheit!
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Mi Jan 06, 2010 8:05 pm

Lilith strich sich eine ihrer goldbraunen Haarsträhnen, die ihr beim Senken ihres Kopfes, ins Gesicht gefallen war zurück hinters Ohr. Ihr war klar gewesen, das Carlisle nichts von ihr gewusst hatte. Woher den auch? Schließlich hatten ihre Pflegeeltern ihr noch kurz vor ihrem Tod erzählt, das Liliths leiblicher Vater schon vor ihrer Geburt verschwunden gewesen war. Und bis heute hatte sie geglaubt, er wäre bereits tot. Die Kleine seufzte.
"Was aber?" fragte sie leise nach und blickte ihren Vater zögerlich an. Irgendwie hatte sie das Gefühl, sie müsste ihm irgendwann sagen, wodurch ihre Pflegeeltern starben und ihre Mum.....Auch wen es ihr wahrscheinlich unglaublich schwer fallen würde.
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mi Jan 06, 2010 9:01 pm

"Ich kann es nicht mehr rückgängig machen," sagte er dann leise. "Wir haben uns jetzt gefunden und ich würde mich gerne um dich kümmern und ein guter Vater für dich sein."
Er seufzte und biss sich auf die Lippe. "Wie stark ist dein Durst jetzt? Kannst du noch ein bißchen durchhalten, bis wir bei mir zu Hause sind?"

Er hoffte es. Falls nicht, müsste er noch einen weiteren Beutel AB Negativ stehlen oder Bianca fragen, die immer noch wie ein Wächter vor der Tür stand und aufpasste, dass sie nicht gestört wurden.
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Do Jan 07, 2010 2:09 pm

Noch während Carlisle sprach, bildete sich auf Liliths rosigen Lippen ein Lächeln. Es umspielte ihre Lippen. Eine kleine Lachfalte bildete sich in ihrer rechten Wange. Sie setzte sich anders hin und rückte näher an ihren Vater heran, um dann im nächsten Moment ihre Arme um ihn zu schlingen und ihren Kopf an seine Schulter zu lehnen. "Schon okay...Dad. Wir können die Vergangenheit nicht mehr ändern. Aber dafür..... Sie blickte aus treuen Augen zu ihm hoch. "...können wir nun ganz schön viel Zeit miteinander verbringen. So als Vampire" Für einen kurzen Moment erstaunte es Lilith, das sie plötzlich so über dieses Thema reden konnte. Damals wollte sie sich noch am liebsten umbringen. Und Lestat vorher vernichten. Doch nun? Nun wollte sie lieber leben als tot sein.
"Wenn ich ehrlich bin, im Moment hab ich fast gar kein Verlangen nach Blut. Obwohl es natürlich besser wäre, wen dieser lecker riechende Mensch, der da vor der Tür steht etwas weiter entfernt wäre. Nicht das ich...." Sie seufzte. Am liebsten würde sie ja menschliches Essen essen, so wie früher, anstatt Blut. Aber das ging ja leider nicht. Leider...
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Do Jan 07, 2010 2:27 pm

Carlisle war etwas erstaunt, als sich Lilith auf ihn zu bewegte und ihn dann in den Arm nahm. Er drückte sich an sie und streichelte ihren Rücken. Froh darüber, dass das Eis gebrochen war. "Das werden wir, Lilith, das verspreche ich dir," sagte er leise und sah ihr in die Augen.
Bianca! ...
Ein Schaudern überkam ihn, als sie von und über Bianca redete und sie hoffte, dass sie seine Kollegin nicht angreifen würde. Carlisle sah zu der geschlossenen Tür. Er musste mit Bianca reden und dann seine wiedergefundene kleine Tochter in Sicherheit bringen und das schnell!
Er sah wieder das Vampirmädchen an. "Ich komme sofort wieder, in Ordnung," fragte er sie und wies mit der Hand auf die Tür. "Ich muss kurz mit Bianca reden und dann werden wir nach Hause fahren."
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Do Jan 07, 2010 2:34 pm

Lilith strahlte ein wahres Engelslächeln, ehe sie nickte.
"Gut...Ich zähl auf dein Versprechen" hauchte sie leise und sah ihren Vater ebenfalls an. Dann löste sie sich wieder von ihm und setzte sich im Schneidersitz hin. "Ich warte hier solange" sagte sie ehrlich. Ja, sie würde hier still auf de Bett sitzen bleiben und sich nicht rühren bis Carlisle wieder da war. Auch wen sie es in ihrem tiefsten inneren hasste, allein zu sein. Doch gleichzeitig verstand sie, das Carlisle mit dem Menschen reden musste. Also, ließ sie es zu.

(Sorry für den leicht kurzen Post....)
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Do Jan 07, 2010 2:48 pm

[macht doch nichts *drück*]

Carlisle stand seufzend auf, sah noch mal hinunter auf seine Tochter und ging dann zur Tür. Er öffnete und sah nach rechts. Bianca stand mit der Patientenakte wie versteinert an der Wand und ließ ihre wachen Augen über die Menschen schweifen, die im Flur herum liefen oder in der Wartezone sassen. Carlisle trat dann ganz aus dem Zimmer hinaus und schloss leise die Tür hinter sich. Er ging zu Bianca und sah sie an. "Also, ihr geht es so weit ganz gut und wir haben geredet," begann er langsam und leise, so dass er nicht gehört wurde. Er wartet kurz, bis die Krankenschwester an ihnen vorbei gegangen war, nickte ihr kurz freundlich zu, wie immer und wandte sich dann wieder an seine hübsche Kollegin. "Sie ist meine leibliche Tochter, Bianca. Ich muss sie hier rausbringen, weil ich nicht will, dass jemand verletzt wird. Ich werde sie zu mir nach Hause bringen. ... Kannst du mir helfen?"
Das war natürlich eine ziemlich kurze Erklärung der Situation, aber er würde es ihr später genauer erläutern und Esme und Edward und Alice und ...
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Do Jan 07, 2010 6:08 pm

[Gut^^ *redrück*]

Ich war mit der Zeit so auf den Flur vor mir konzentriert, das ich, als die Tür neben mir plötzlich geöffnet wurde, beinahe meine gesamten Akten fallen gelassen hätte. Scheiß Schreckhaftigkeit. Ich seufzte erleichtert, als Carlisle zu mir herüberkam. So langsam wurden nämlich meine gesamten Kollegen auf mich aufmerksam und dachten bestimmt schon, ich wäre zu faul um zu arbeiten. Und das stimmte ja nicht. Ich liebte meine Arbeit und mit Stress konnte ich sehr gut umgehen. Lieber Arbeit als Langeweile.
Ich senkte meine Akte in Hüfthöhe und stützte mich von der Wand ab. Mein Blick ruhte auf Carlisle. Auch ich nickte der Krankenschwester kurz zu, die an uns vorbei lief und lächelte. Sie lächelte zurück und ging davon.
"Deine leibliche Tochter?" fragte ich verblüfft und in leisem Tonfall, als Carlisle mit seiner Erklärung geendet hatte. Ich konnte es nicht glauben. Aber ich verstand es. Die Kleine war so süß gewesen und sie hatte Ähnlichkeiten mit Carlisle. Das war das, was mir aufgefallen war. Und ich wollte der Kleinen helfen.
"Natürlich helfe ich dir. Was soll ich tun?" fragte ich leise und warf den vorbeilaufenden Leuten noch einmal einen kurzen Blick zu. Wenn uns einer hören würde, dann wären wir fällig. Und die Kleine ebenfalls.
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 23
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Do Jan 07, 2010 8:16 pm

Carlisle sah sich nach allen Seiten um. Die Visite hatte begonnen, das hieß, es waren weniger Ärzte auf den Gängen des Krankenhauses und er würde weniger Kollegen begegnen. Er überlegte sich eine Entschuldigung für sein Verschwinden ... Ich werde sagen, dass Edward noch Probleme mit seinem Fuß hat und er meine Hilfe braucht! ... Falls Marcus ihn erwischt hat, braucht er die vielleicht wirklich ...
Er sah einen seiner Kollegen auf sich zu kommen, Akte in der Hand und ein Clipboard, auf das er seine Unterschrift krakelte. Der junge Mann war tief in Gedanken versunken. Carlisle trat auf ihn zu und hielt ihn auf. Er sagte ihm, dass er schnell nach Hause müsse und heute auch nicht mehr wieder kommen würde.
Dann sah er Bianca an und seufzte tief. "Okay, ich werde mit ihr vorne raus gehen, also wär es gut, wenn du die Schwester am Empfang ablenken könntest, damit sie uns nicht sieht. Erst gehe ich mich jetzt umziehen und hole dann Lilith! Bianca! Lass niemanden in ihr Zimmer, okay?"
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Fr Jan 08, 2010 9:21 pm

Ich ließ meine Akte leicht hin und her schwingen, während Carlisle sich umsah. Ja, es stimmte. Die Visite war die perfekte Zeit, um Lilith hier raus zubringen. Je unauffälliger des so besser. Um wirklich kein Aufsehen zu erregen unterschrieb ich einfach noch eine der Akten, während Carlisle sich bei einem unserer Kollegen abmeldete. Ich würde hier bleiben. Schließlich würde das ganze sonst zu auffällig sein. Und meinetwegen konnte ich Carlisles Arbeit ja auch etwas übernehmen. Ich war ungefähr auf dem selben Stand wie er, also müsste ich das eigentlich hinbekommen.
"Ja, okay, ich lenk sie ab" sagte ich mit einem Nicken und lehnte mich dann wieder an die Flurwand. Ich hätte wohl doch besser Polizistin werden sollen. "Kein Problem, ich passe auf. Das ist lustig" schmunzelte ich und blickte Carlisle lächelnd an.
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 23
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mo Jan 11, 2010 8:36 pm

Carlisle nickte ihr zu. "Gut! Ich bin dann mal!"
Er ging den Flur hinunter, sah währenddessen in seine Unterlagen, um so wenig Aufsehen wie möglich zu erregen, obwohl er sich ja offiziell abgemeldet hatte. Er war sehr froh, dass Marcus wieder weg war. Vielleicht hätte er Lilith mitgenommen, aber zum Glück war das ja nicht geschehen. Aber jetzt war er hinter Bella und seinen Kindern her!
Carlisle griff nach dem Türknauf und trat in sein dunkeles Büro. Er warf die Akte auf den Tisch und atmete tief durch. Was sollte er eigentlich den anderen sagen bezüglich Lilith - seiner leiblichen Tochter! Da hatte er noch gar ncht drüber nachgedacht ... Natürlich nicht! Wann denn?
Er seufzte und schloss die Tür. Dann setzte er sich hinter seinen Schreibtisch und schloss die Dateien auf dem Notebook. Er beendete alle Programme und loggte sich aus. Dann drückte er einen Knopf und ließ das Gerät herunter fahren. Er wandte sich zu den Aktenschränken und schloss sie mit einem Schlüssel ab. Der Arzt stützte den Kopf aus seine Hände und spähte zur Uhr hinauf, die über der Tür angebracht war. Er hatte erst zwei Stunden gearbeitet ... Als er ein paar Minuten so da gesessen hatte, stand er auf, rückte den Stuhl zu recht und schlüpfte aus seinem Kittel, den er in den Spind hängte. Er nahm seinen Mantel und Schal und zog beides an. Dann griff er nach seinem Koffer und schloss den Spind ab. Carlisle ließ seinen Blick durch das Büro schweifen, trat dann endlich hinaus und schloss die Tür hinter sich.


[Ich hoffe die Zeit hat dir gereicht *zwinker*]
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Mo Jan 11, 2010 8:52 pm

"Ja, bis gleich!" rief ich Carlisle hinterher, ehe ich mich wieder an die Wand zurück sinken ließ und den Flur entlang spähte. Ein paar Ärzte und Patienten schritten den Gang entlang, doch mehr war auch nicht los. Welch ein Glück. Mein Blick schweifte zur Tür neben mir. Kam es mir nur so vor, oder hörte ich tatsächlich ein leises Schluchzen aus dem Zimmer kommen? Ich überlegte. Auf der einen Seite wollte ich schon gerne wissen was im Zimmer los war, doch auf der anderen Seite...Schließlich war Lilith ja eine Sadistin. Was wen sie mich angreifen würde? Ich seufzte. Nein, ich wollte die kleine trösten. So etwas konnte ich einfach nicht ignorieren. Also linste ich nochmal kurz über den Gang, öffnete dann zögerlich die Tür von Liliths Zimmer und schlüpfte hinein. Eilig schloss ich die Tür wieder hinter mir und blickte mich im Zimmer um. Lilith saß auf ihrem Bett und blickte mich aus roten verweinten Augen an. Sie schluchzte kurz. Ich lächelte zögerlich und trat dann langsam auf sie zu. Sie war so wunderschön und traurig..."Wer bist du?" fragte die Kleine leise, als ich mich ihrem Bett noch einen Schritt näherte. Ich schluckte meine Selbstzweifel herunter und straffte meine Schultern. " Ich heiße Bianca. Ich bin die Kollegin deines Vaters" Lilith blickte mich kurz an. Ihre blutroten Augen funkelten. Ich schluckte merklich. Okay,sie hatte Durst, das stand fest. Ich wich vorsichtshalber ein paar Schritte zurück. Doch das Mädchen auf dem Bett reagierte sofort. Sie sprang behände von dem Bett herunter und blickte mich an. Ich hob eine Hand. "Du hast Durst.... stellte ich fest, als Lilith langsam auf mich zukam. Ich seufzte. "Hör zu....Ich möchte das du glücklich bist, Lilith. Ich mag deinen Vater sehr...Zudem werde ich wahrscheinlich eh ein Vampir werden müssen.." Ich wusste nicht genau, was ich da eigentlich tat, doch anstatt vor dem Vampir Mädchen zurück zu weichen, trat ich ein paar Schritte auf sie zu und krempelte meinen rechten Ärmel hoch. Bist du doof, Bianca? schrie ich mich ncoh in Gedanken an, als ich in die Hocke ging und Lilith mein Handgelenk hinhielt. Sie starrte augenblicklich begierend auf mein Handgelenk. Dann schnellte sie ohne zu zögern vor. Ihre spitzen Zähne gruben sich mit einem leisen Knacken in mein Handgelenk. Ich biss die Zähne aufeinander. Verdammter Mist, was tat ich da?!
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 23
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Mo Jan 11, 2010 9:07 pm

[Tja, Pech :-) Jetzt bist du eine von uns, lol ... ]

Carlisle ging die Flure entlang und kam wenig später um die Ecke. Natürlich sah er schon von weitem, dass Bianca nicht vor der Tür stand.

Bianca, wo steckst du denn?

Als er noch näher an das Zimmer von Lilith heran trat, hörte und roch er was im Innern vor sich ging. Er griff geschockt nach der Klinke und riss die Zimmertür auf. Sofort schloss er sie wieder hinter sich und traute seinen Augen nicht. Seine kleine Tochter, Lilith Cullen, hatte sich in den Pulsadern von Bianca festgebissen und saugte gierig ihr Blut aus. "LILITH; NEIN!!"
Innerhalb einer Milisekunde war er bei ihr und hielt sie an den Schultern fest. Das Mädchen trank immer noch. Bianca war in eine Art Trance und rührte sich nicht. Sie starrte immer nur auf das Mädchen, den Mund und die spitzen Vampirzähne vor sich, die in ihrem Fleisch versenkt waren. Blut tropfte auf den grauen Linoleumboden. Carlisle beugte sich ganz nach zu seiner Tochter herunter, bis er an ihrem Ohr war. "Stopp, Lilith! Hör sofort auf damit! Du bringst sie noch um!"
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Lilith Cullen am Di Jan 12, 2010 7:12 pm

[Nicht unbedingt^^ *Noch ein Ass im Ärmel hat*]

Mit einem leisen, bestimmt recht schmerzhaften Knacken hatte Lilith ihre noch nicht ausgewachsenen Vampirzähne in das Handgelenk der jungen Frau gegraben. Augenblicklich floss das wohlschmeckende Blut ihre Kehle hinab, während die Hand der Frau langsam immer schlaffer. Lilith blickte noch während sie trank zu der jungen Frau hoch. Diese blickte aus ihren grünen Augen zu ihr hinab, erschrocken und verblüfft. Jedoch lag auf ihren rosigen Lippen ein leichtes Lächeln. Lilith zog die Augenbrauen hoch. Komischerweise schien Bianca sogar ganz froh zu sein, das sie gerade von ihr gebissen wurde. Und das nur weil sie eh ein Vampir werden müsste? Lilith konzentrierte sich wieder auf das Blut Biancas. Sie merkte bereits, das sie dem Menschenmädchen schon fast zuviel Blut nahm. Noch mehr und die Frau würde wahrscheinlich sterben....
Da ging plötzlich die Tür des Krankenzimmers auf und Carlisle kam herein. Lilith erkannte das an seinem Geruch und als sie zu ihm hinüber sah, auch an seinem Gesicht. Sie zuckte zusammen, als Carlisle ´Lilith, Nein!´schrie und ließ beinahe von dem Handgelenk ihres Opfers ab. Jedoch hielt das köstliche Blut sie davon ab. Als ihr Vater sie an den Schultern packte und sagte sie solle sofort damit aufhören, überlegte sie einen kurzen Moment. Ihr Blick wanderte zu Bianca, die mittlerweile nach Luft schnappte. Sie war bereits leichenblass und man merkte wie ihre Augenlider wie kurz vor einer Ohnmacht flatterten.
Nein....ich will sie nicht umbringen.... Lilith ließ ihre Zähne vorsichtig aus Biancas Handgelenk gleiten. Sie erhob sich und stellte sich hinter ihren Vater. "Bitte verzeih....Dad....Ich wollte das nicht...Nur ich hatte so einen Durst... schluchzte Lilith leise. Davon, das Bianca das Ganze gewollt hatte, sagte Lilith nichts. Es war ihre Schuld. Sie hatte zugebissen, nicht Bianca.
avatar
Lilith Cullen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 27.12.09
Alter : 23
Ort : Senden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Di Jan 12, 2010 7:28 pm

Schmerzhaft ruhten Liliths Zähne wie erstarrt in meinem Handgelenk. Ich spürte geradezu wie die Kleine süchtig mein Blut aus meinen Venen saugte. Doch komischerweise war der Biss nicht so wie er bei Siobhan. Nein....Er tat zwar wirklich verdammt weh, doch ich hatte nicht das Gefühl mich zu verändern oder zu denken, mein Körper würde in Flammen aufgehen. Nein, es war harmloser....Viel harmloser...Wie betäubt starrte ich Lilith an, wie sie mein Blut trank, bis plötzlich die Tür des Krankenzimmers aufgestoßen wurde. Ich schaffte es mit Mühen meinen Kopf zur Tür zu wenden. "Carlisle..." hauchte ich leise, als ich sah wer da im Türrahmen stand. Doch der Schmerz in meinem Handgelenk lenkte mich ab. Ich drehte mein Gesicht zu Lilith, die immer noch an meinen Venen hing. Mir wurde schwindelig. "Lilith bitte...Es reicht" flüsterte ich, während mir langsam schwarze Punkte vor den Augen tanzten. Verdammt, war mir schlecht.... Zum Glück ließ Lilith schließlich doch von meinem blutenden Handgelenk ab, als Carlisle sich einmischte und sich zu seiner Tochter herunter beugte. Ich atmete ein und aus. Puh, gerade noch mal gut gegangen...Eine Sekunde länger und ich glaubte, ich wäre umgekippt. Obwohl mir jetzt immer noch so zu Mute war. Vorsichtig rieb ich mein schmerzendes Handgelenk, während mein Blut weiterhin gen Boden tröpfelte. Verdammt, es sollte endlich aufhören. Nicht das ich gleich doch umkippte...
"Lilith...es ist nicht deine Schuld. Ich bin hier die Dumme.... setzte ich an, doch hielt dann lieber wieder die Klappe. Ich fühlte mich schrecklich. Vor meinen Augen drehte sich alles....
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 23
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Di Jan 12, 2010 7:28 pm

Als seine Tochter endlich von Bianca und ihrer Hand abließ, atmete Carlisle erleichtert auf. Er nahm kurz Lilith in den Arm und drückte sie liebevoll an sich. "Ist schon gut, Lilith," sagte er leise und strich ihr über das Haar. Dann wandte er sich seiner jungen Kollegin zu, die keuchend auf dem Boden lag und etwas abwesend an die Zimmerdecke starrte. Carlisle kniete sich vor sie und strich ihr eine braune Strähne aus dem Gesicht. "Bianca, hörst du mich. Werd nicht ohnmächtig, okay," sagte er besorgt, als er in ihr blasses Gesicht sah. Das Zucken der Augenlieder hatte aufgehört und sie bewegte ihren Mund. Carlisle sah sich kurz suchend um und nahm dann ein weisses Tuch, was auf dem Tisch lag und drückte es vorsichtig auf die Bisswunde an der Hand. "Bianca," flüsterte er wieder, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen ...

Hoffentlich ist es noch nicht zu spät ...
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Bianca Swan am Di Jan 12, 2010 7:42 pm

Ich atmete ein paar Mal tief durch, während ich mich fast schon wie ein austrocknender Fisch am Boden wand. Okay, ich hatte wirklich nicht das Gefühl zu verbrennen. Doch dafür war mir schwindelig, äußerst schwindelig. Und irgendwie hatte ich auch noch das Gefühl kein Tropfen Blut in meinem Körper zu haben. Und genau das war ein scheiß Gefühl....
" Ich versuche es ja, Carlisle." hauchte ich mit einer Spur Genervtheit in meiner schwachen Stimme. Wieso verdammt, verwandelte ich mich nicht? Das konnte doch nicht wahr sein! Meine Empörung ging jedoch in einen leisen Schrei über, als das Tuch, was Carlisle sich nun von dem Tisch geangelt hatte, mein Handgelenk berührte. Verdammt, tat das weh! Das war ja schlimmer als der Biss allgemein.....
avatar
Bianca Swan

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 09.12.09
Alter : 23
Ort : Münster

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Dr. Carlisle Cullen am Di Jan 12, 2010 7:54 pm

Er wickelte das Tuch ganz um das Handgelenk herum und machte dann einen Knoten. Er schaute Bianca an und half ihr dann vorsichitg auf die Beine. Sie schwankte. Er geleitete sie zu dem anderen, freien Bett an der Tür. "Leg dich hin, okay. Ich will nicht, dass du wegen des Blutverlusts umkippst," befahl er und ignorierte die letzte Aussage von Bianca zu dem Vorfall. Er würde sie später fragen ... Er strich ihr wieder behutsam durch das Haar. Seine Augen waren schwarz und sanft. Er hatte sich voll unter Kontrolle! "Ich geh schnell zur Blutbank und besorgt dir etwas Körperflüssigkeit, okay? Und ich will, dass du hier liegen bleibst und dich nicht rührst!"
Dann warf er Lilith einen Blick zu, die sich auf ihr Bett gesetzt hatte und zu Bianca hinüber sah. Etwas verängstigt, wie ihm schien. "Lilith, bleib hier sitzen und lass Bianca in Ruhe, okay?"
Mit diesen Worten, warf er ihr noch mal einen mahnenden Blick zu und verschwand dann aus dem Zimmer, um einen Beutel B Positiv zu besorgen ...

[Ich hoffe B Positiv ist der Frau genehm? *grins*]
avatar
Dr. Carlisle Cullen

Anzahl der Beiträge : 2052
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 37
Ort : Home Sweet Home

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Forks Community Hospital

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten